Transparency

Matters

Due-Diligence-Hub ("DDH") - der Name ist Programm - stellt die umfangreichste Datenerhebung und Clustering des internationalen CFD- und FX Sektors bereit. Hier finden Sie neutral aufbereitete Informationen zu mehr als 300 international tätigen Finanzdienstleistern, die sich auf den Handel mit Differenzkontrakten und/oder Währungen, darunter auch Digitalwährungen spezialisiert haben. Da viele Unternehmen in den letzten Jahren ihr Profil und damit auch die Angebotspalette geschärft haben, sind Multi-Asset-Broker und Social Trading Anbieter hinzugekommen.

Das Portal bietet nicht nur Recherchemöglichkeiten und Zugriff auf wichtige Quellen zur Verifizierung der erfassten Daten, sondern auch eine Vielzahl an Tools und Informationen, die Trading-affinen Anlegern hilfreiche Dienste leisten. Auf der von DDH angebotenen Diskussionsplattform können sich Gleichgesinnte über Innovationen, neue Trends und Entwicklungen austauschen, Unternehmen bewerten und gezielt an der Weiterentwicklung des Portals mitwirken.

360o
Diese Seite teilen
(F)influencer Recruiting
Sie betreiben eine Weiterbildungsseite oder nutzen Social Media für die Vermittlung von Börsenwissen? Sie sind Referent und veranstalten Webinare, Seminare oder Live Tradings? Treten Sie gerne mit uns in Kontakt, um Ihre Reichweite zu steigern oder für Ihre Bedürfnisse den optimalen Kooperationspartner zu finden. Werden Sie Teil einer einzigartigen Community. Wir freuen uns auf Sie!

Diese Informationen könnten ebenfalls von Interesse sein

Alexa Page Rank · Social Trading Anbieter · Börsennotierte Unternehmen

DDH: Hotspot für transparente Informationen

Due Diligence Hub ("DDH") ist eine der wichtigsten Informationsquellen für Privatinvestoren, professionelle Anleger, Startups, Family Offices, Vermögensverwalter sowie Personen, die aus Recherchegründen Wettbewerbsanalysen oder Branchen-Screenings erstellen und daher auf verlässliche Informationen über am Markt aktive Lösungsanbieter angewiesen sind. Transparenz steht bei uns im Vordergrund.

Inhaltlich befasst sich DDH gezielt mit einem, über die vergangenen 20 Jahre dynamisch gewachsenen Bereich des Finanzdienstleistungssektors: der Branche der CFD- und FX-Anbieter. Konkret also jener Finanzdienstleister, die sowohl Privatinvestoren (B2C) als auch Institutionellen Kunden (B2B) Lösungen für den Echtzeithandel von Differenzkontrakten (CFD), Devisen (Forex, kurz: FX), Social Trading und/oder Handel auf Margin anbieten oder sich mit kombinierten Dienstleistungsportfolios („Multi-Asset“, „Neobrokerage“) an eine börsenaffine Klientel wenden.

Gut zu wissen: Journalisten, Rechtsanwaltskanzleien und Venture Capital-Gesellschaften nutzen DDH regelmäßig als Einstieg für eigene Recherchen. Presseabteilungen, Verlage, Headhunter, Vermarktungsgesellschaften und Event-Manager finden auf DDH vielfältige Möglichkeiten, ihre Anliegen direkt der Zielgruppe zu präsentieren. Außerdem interessant, dass auch Marktforschungsinstitute und Universitäten unsere Hintergrundinformationen in ihre Studien einbeziehen.

Finanzdienstleistern, die selbst in der Branche aktiv sind oder gerade dabei sind, ihre Markstellung zu verbessern, bieten wir vielfältige Möglichkeiten der Wettbewerbsanalyse. Ein einfaches Prinzip: Nur wer die Stärken und Schwächen der Peergroup kennt, kann Wettbewerbsvorteile identifizieren und sein Geschäftsmodell strategisch und gezielt daran ausrichten. DDH kann für die Optimierung der eigenen Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden und stellt darüber einen eigenen, zielgruppenspezifischen Kommunikationskanal dar. 

Konzeptionell richtet sich DHH neben klassischen Primär-Zielgruppen  vor allem an die Branchenvertreter, die der transparenten und kundenorientierten Außendarstellung sowie dem Verbraucherschutz einen hohen Stellenwert beimessen. DDH als Informations-Hotspot versteht sich auch als Marktplatz, der quantitativ und qualitativ hohe Ansprüche an Informationsgehalt, -tiefe und Konsistenz stellt.  Wer sich diesen Werten verpflichtet fühlt und diese Philosophie teilt, kann durch entsprechende Maßnahmen einen wichtigen Teil dazu beitragen, das die Nutzer der Informationen bestmöglich versorgt werden.

DDH orientiert sich an den Vorgaben der MIFID2 sowie den, für die Branche geltenden Vorgaben der europäischen und nationalen Aufsichtsbehörden. Es bestehen zudem in wesentlich Aspekten Parallelen zur Digitalisierungsoffensive der Bundesregierung sowie dem Gesetz zur Umsetzung der Digitalisierungsrichtlinie (DiRUG, (EU) 2019/1151).


Exklusive Rankings

Durch die von DDH entwickelten Algorithmen ist es möglich, eine Vielzahl an Daten statistisch auszuwerten und zu veredeln. Auf Grundlage unterschiedlicher Parameter lassen sich Ranglisten erstellten, aus denen sich wiederum exklusive Informationen ableiten lassen. Um unseren Anspruch einer neutralen und wertungsfreien Darstellung zu gewährleisten, ziehen wir als Gewichtungsparameter für die Ermittlung des Startseiten-Rankings Daten heran, die von den Branchenvertretern selbst veröffentlicht werden. Da es sich dabei um regulatorische Anforderungen handelt, die für alle Dienstleister in der Außenkommunikation verpflichtend sind, stellen wir diese als objektives Bewertungskriterium in den Fokus. Die nüchtern, klare und eher minimalistische Strukturierung wurde bewusst gewählt, um den Schwerpunkt auf die wesentliche Aspekte hinsichtlich der Unternehmensrecherche zu legen. Das ist uns ein besonderes Anliegen, da wir den Anspruch erheben, uns von sonstigen Vergleichs- oder Vermarktungsplattformen abgrenzen zu wollen.

Nutzer unseres Informationsangebotes, die sich alternativ dazu einen schnellen Überblick auf Basis subjektiver Kriterien verschaffen möchten, können das jederzeit tun, in dem sie einfach zu einer anderen Art der Darstellung wechseln. Die hierfür bereitgestellten Funktionen sind als Link oder Symbole erkennbar.

Welche Arten von Ranglisten ermittelt werden und nach welchen Kriterien die Darstellung erfolgt, erfahren Sie in diesem Bereich, über unser 360°-Feature oder die Sitemap.

· nihil fit sine causa ·